Xampp

Webseite:

lokale Entwicklungsumgebung Joomla mit EasyCreator

Screenshot
Screenshot

Für die Entwicklung und Weiterentwicklung von Erweiterungen für Joomla benötigt man eine lokale Entwicklungsumgebung.

Unter Windows kann mit Xampp ein komplettes Paket einschließlich: Apache, PHP, MySQL, FTP- und E-Mail-Server, sowie Tomcat installiert werden.

weiterlesen ...

Artikel:

mehrere Xampp-Installation

Für die Entwicklung und Weiterentwicklung einer Webseite ist eine lokale Entwicklungsumgebung notwendig.

Wenn man mehrere Projekte betreut, kann die CPU-Belastung des lokalen Rechners allerdings in Uferlose wachsen, wenn jeweils alle Projekte in der lokalen Entwicklungsumgebung gestartet werden.

Kann ich durch die Verwendung mehrerer lokaler Xampp-Installationen diese Projekte trennen und so nur die Datenbanken laden, die ich gerade benötige?

weiterlesen ...

Artikel:

mod_rewrite (Linux Suse / XAMPP)

Suse 10.3 / Suse 11.0:

Zunächst müssen wir wissen, in welchen Ordner der Indianer (Apache) installiert ist.

Meist ist dies /etc/apache2/

Im Ordner müssten die Ordner “modes-available” und “modes-enabled” vorhanden sein.

Im Ordner modes-available liegen die Dateien, die für das Laden der Module zuständig sind, werden aber nicht geladen.

Das werden sie erst, wenn sie in dem Ordner modes-enabled liegen.

  1. Symlink von dem Modul im Ordner modes-available in den Ordner modes-enabled verschieben:
    ln -s /etc/apache2/mods-available/rewrite.load /etc/apache2/mods-available/
  2. Bei den Directory Direktiven, für die mod_rewrite aktiviert werden soll, folgendes einfügen: Options FollowSymLinks
  3. Bei den Directory Direktiven, für die mod_rewrite aktiviert werden soll, sofern noch nicht vorhanden (oder wenn AllowOverride All nicht vorhanden ist) folgendes ein: AllowOverride FileInfo
  4. Apache neustarten: /etc/init.d/apache2 restart

weiterlesen ...

Artikel:

mod_rewrite Windows / Xampp

Windows / XAMPP:
Bei der Verwendung von XAMPP befinden sich das Apache Verzeichnis im Odner XAMPP, die weiteren Angaben bezeihen sich auf dieses Verzeichnis.

  1. Datei: \apache\conf\httpd.conf öffnen. Dazu einen Texteditor verwenden.
  2. Die Zeile: #LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so suchen (XAMPP 1.6.4 in Zeile 118)
  3. Die Raute: # am Anfang der Zeile löschen und die Datei abspeichern.
  4. Dann die Zeile mit : <Directory /> suchen (XAMPP 1.6.4 in Zeile 187)
  5. Prüfen, ob folgende Zeilen vorhanden sind, wenn nicht einfügen:
    Options FollowSymLinks
    AllowOverride All
    oder AllowOverride FileInfo
  6. XAMPP oder Apache neu starten nicht vergessen, und schon dürfte mod_rewrite funktionieren.
Suchmaschinenoptimierung mit .htacces und modrewrite

weiterlesen ...

^